Yukon Quest.info - Die inoffizielle deutschsprachige Seite - Schlittenhunderennen durch Alaska und Yukon
Home Infos Aktuell Reportagen Musher Trail Multimedia Links Kont@kt Shop
YQ Klicken Kaufen



Yukon Quest Nachrichten auf Alaska-Info Yukon Quest Google+ Community
Yukon Quest Nachrichten auf Twitter (elhiggo) Yukon Quest RSS abonnieren










Yukon Quest Nachrichten
« News zurueck
Campeau und Trembley ausgeschieden
[Startseite]

  05.02.2020
  
13:14:35  
YQ -> Brent Sass auf dem Weg nach Dawson City

Am Ende des Tages übernahm Brent Sass wieder die Führung und kam als erster um 19:47 Uhr (Ortszeit) in Eagle an. Er gab zwei Hunde in Slavens Roadhouse Dog Drop ab und kam mit 12 Vierbeinern vor dem Schlitten an. Er und seine Konkurrenten verbrachten einige Zeit in Slavens und Trout Creek Hospitality Stop. Sass erklärte, dass die Fahrt auf dem Fluss sehr windig war und er oftmals den Trail brechen musste.

YQ(C)YQ

Der Titelverteidiger ist nach einer fast sechsstündigen Pause nun wieder von Eagle aufgebrochen und begibt sich als erster auf den Weg in den Halbzeitort Dawson City. Dort wartet nicht nur eine 36-stündige Rennpause, sondern auch der begehrte Goldpreis. Zuvor werden die Teams noch die Grenze von den USA nach Kanada überqueren.

Michelle Phillips kam eine Stunde nach Sass in Eagle an, gefolgt von Cody Strathe, der Allen Moore um 21.45 Uhr auf den dritten Platz in Eagle verdrängte, nachdem er auch in Slavens einen Hund zurückgelassen hatte. Inzwischen ist Allen Moore mit seinem kompletten Hundeteam in Eagle eingetroffen. Torsten Kohnert, Ryne Olson und Nora Själin ruhen sich mit ihren Teams am Trout Creek aus, während Chase Tingle, Rob Cooke, Pat Noddin, Richie Beattie und Dave Dalton dorthin unterwegs sind.

Nachdem die aktuelle „Rote Laterne“ Olivia Webster etwas mehr als sieben Stunden in Circle verbracht hat, brach sie zu Slavens Roadhouse auf. Wo sie nun gutes Essen und Ruhe genießt, bevor es wieder weitergeht.


Der heutige Tag brachte das Ende des YQ300, bei dem insgesamt dreizehn Teams die Ziellinie überquerten. Das Finish & Awards Banquet fand am Abend in der Central Corner statt, wo Dave Turner seinen Preis für den ersten Platz, Jeremy Traska für den zweiten und Nathaniel Hamlyn den Award für den dritten Rang erhielt. Der Vet Care Award wurde sowohl an Jeremy Traska als auch an Jacob Witkop verliehen. Die Rote Laterne, Chad Stoddard, traf nach dem Bankett ein und schloss das YQ300 offiziell ab.




admin

 
Campeau und Trembley ausgeschieden
« News zurueck
[Startseite]

 









Zur direkten Bestellung
Mehr Yukon Quest Bücher

Whitehorse Fairbanks WHITEHORSE  FAIRBANKS

Allen Moore
Allen Moore
Der Ehemann von Yukon Quest Gewinnerin Aliy Zirkle, Allen Moore ist zum achten Mal beim 1000 Meilen Rennen gemeldet. 2008 waren beide Musher schon beim YQ300.. mehr

Yukon Quest™   Offizielle Seite
KUAC   Radio Station
CBC North   Radio Station


© copyright 2003-2020 rnr-projects
www.yukonquest.info
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
Powered by ScarNews v1.2 © 2002 by Scar
 Subscribe in a reader Home | Favoriten | Impressum | .

PHP News Script, ScarNews
Copyright by Christian Kerl