Yukon Quest.info - Die inoffizielle deutschsprachige Seite - Schlittenhunderennen durch Alaska und Yukon
Home Infos Aktuell Reportagen Musher Trail Multimedia Links Kont@kt Shop
YQ Klicken Kaufen



Yukon Quest Nachrichten auf Alaska-Info Yukon Quest Google+ Community
Yukon Quest Nachrichten auf Twitter (elhiggo) Yukon Quest RSS abonnieren










Yukon Quest Nachrichten
« News zurueck
Führungs-Quartett in Slavens
[Startseite]

  09.02.2019
  
13:16:44  
YQ -> Die Neulinge Stachnau, Tingle und Biasetti

Neuling Jason Biasetti aus Dawson City ist am Donnerstag um 16.00 Uhr nach Eagle gefahren. Er befindet sich in der Mitte des Feldes. Biasetti verließ Dawson mit 10 Hunden. Es ist sein erstes Mal, dass er auf der alaskanischen Seite fährt aber er wisse was ihn erwartet.

Yukon

"Ich habe gehört, dass der Weg ziemlich gut ist; wir werden für eine Weile am Yukon River sein", sagte Biasetti. "Es wird wahrscheinlich Schneeverwehungen geben, was üblich ist. "Wenn ich das Driften bemerke, werde ich mein Team verlangsamen, bis wir durch sind." Biasetti sagte weiter, er werde einen Kontrollpunkt nach dem anderen anfahren, während er und sein Team ins Unbekannte laufen.

"Ich bin es gewohnt, auf einen Fluss zu fahren, also bin ich zuversichtlich", sagte Biasetti. "Wir haben den American Summit; ich weiß nicht, wie es wird – aber wir sind bereit. Ich bin immer noch etwas nervös, aber normalerweise verschwindet es, wenn wir auf dem Trail sind.“

"Ich schätze, es bedeutet mir so viel, dass ich viel Druck auf mich selbst ausgeübt habe. Aber wir sind auf dem Trail und ich habe meine Hunde glücklich gemacht. "Solange ich sie glücklich und gesund halten kann, ist alles in Ordnung."

Es sei die Verwirklichung eines 10-Jahres-Traums. Bisher hat es seinen Erwartungen entsprochen.

"Ja, aber ich bin in der ersten Hälfte definitiv mit einigen Widrigkeiten konfrontiert worden, die ich nicht erwartet habe", sagte Biasetti.

Er erlitt Erfrierungen an seinem Zeh auf dem Weg von Whitehorse nach Braeburn und musste vier Hunde wegen Schmerzen zurücklassen.

"Aber ich gehe auch nach meinem Bauchgefühl, und ich habe gelernt, meinem Bauchgefühl zu vertrauen, und ich habe ein gutes Gefühl.

Chase Tingle

Chase Tingle ist vielleicht ein Neuling beim 1.000-Meilen-Rennen, aber er hat das YQ300 auf der alaskanischen Seite schon gefahren.

"Beide Seiten sind aus verschiedenen Gründen sehr herausfordernd", sagte Tingle.

"Auf dieser Seite müssen wir die großen Berge hinüber und sie sind groß, es sind Berge, keine Hügel. Es kommen zerklüfteter Pfade; es ist nicht wie am King Solomon Dome, wo die Straße eben ist."

Tingle fährt im letzten Drittel des Feldes und ist noch mit 11 Hunden unterwegs.

Der Deutsche Stachnau

Der Neuling Hendrik Stachnau aus Deutschland kam kurz nach Tingle in Dawson an. Er fährt mit Grönland Hunden und zwei Alaska Malamuts, um allen zu zeigen, dass sie in der Lage sind, das Quest zu bewältigen.

"Ich will die einheimischen Schlittenhunde-Rassen zeigen", sagt Stachnau.

"Die Grönlandhunde und die alaskanischen Malamuts, sind ziemlich unbekannt oder wurden hier beim Quest selten eingesetzt oder wurden nie benutzt.

"Ich will zeigen, dass sie es können. Und dass die Leute diese alten schönen Rassen nicht vergessen -wie ein Schlittenhund aussieht, eine traditionelle Schlittenhundezucht."

Stachnau wurde nach dem Tierarzt-Check in Dawson gesagt, dass er die größten Hunde beim Quest hätte. "Sie haben mir mitgeteilt, dass meine Hunde die fettesten Hunde auf dem Hof sind", sagte Stachnau mit einem großen Lachen.

Die Tierärzte diskutierten, ob sie zu fett seien, um zu starten. Eine Tierärztin sagte: "Ist sie immer so? Könnte es eine Krankheit sein?

"Ich sagte: "Nein, es ist nur der Hunger. Sie hat sogar schon die Leine gefressen. Ich muss ein wenig das Fressen reduzieren, sonst kann sie nachts nicht laufen; ihr Bauch wird runterhängen.

"Die Tierärzte sind keine Grönlandhunde gewohnt, aber sie sind sehr zufrieden mit ihnen."

Stachnau ist zurzeit Vorletzter und rastet auf der Strecke nach Clinton Creek.




admin

 
Führungs-Quartett in Slavens
« News zurueck
[Startseite]

 






Whitehorse - Yukon Kanada :
WHITEHORSE WETTER

Fairbanks - Alaska :
FAIRBANKS WETTER


Zur direkten Bestellung
Mehr Yukon Quest Bücher

Whitehorse Fairbanks WHITEHORSE  FAIRBANKS

Allen Moore
Allen Moore
Der Ehemann von Yukon Quest Gewinnerin Aliy Zirkle, Allen Moore ist zum achten Mal beim 1000 Meilen Rennen gemeldet. 2008 waren beide Musher schon beim YQ300.. mehr

Yukon Quest™   Offizielle Seite
Newsminer   Fairbanks News
KUAC   Radio Station
CBC North   Radio Station


© copyright 2003-2018 rnr-projects
www.yukonquest.info
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
Powered by ScarNews v1.2 © 2002 by Scar
 Subscribe in a reader Home | Favoriten | Impressum | .

PHP News Script, ScarNews
Copyright by Christian Kerl