Yukon Quest.info - Die inoffizielle deutschsprachige Seite - Schlittenhunderennen durch Alaska und Yukon
Home Infos Aktuell Reportagen Musher Trail Multimedia Links Kont@kt Shop
YQ Klicken Kaufen



Yukon Quest Nachrichten auf Alaska-Info Yukon Quest Google+ Community
Yukon Quest Nachrichten auf Twitter (elhiggo) Yukon Quest RSS abonnieren










Yukon Quest Nachrichten
« News zurueck
Aliy Zirkle gewinnt das Yukon Quest 300
[Startseite]

  04.02.2019
  
13:03:04  
YQ -> Führungstrio: Moore, Gatt und Sass in Stepping Stone

Das schnelle Tempo setzte sich auch am zweiten Renn-Tag fort, wobei Hans Gatt den größten Teil des Tages die Führung übernahm und es um 17:21 Uhr nach Pelly Crossing schaffte. Er wurde von Chief Sharon Nelson von der Selkirk First Nation begrüßt, der ihm ein Paar Biberpelzhandschuhe zur Begrüßung im Namen der Gemeinschaft überreichte.

Yukon Quest (c)

Matt Hall wurde Zweiter im Pelly Checkpoint kurz vor 20 Uhr, und Denis Tremblay hatte einen hervorragenden Tag auf dem Trail, sprang vom siebten Rang auf den dritten in Pelly ankommend.

Fünfter wurde der Titelverteidiger Allen Moore, der nur lange genug blieb, um sich einen Futtersack zu schnappen und einen Hund hinzuzufügen. Während Gatt sich ausruhte ging der Two Rivers Musher wieder auf die Spur. Am Ende des Tages hat Moore die Führung etwa 20 Meilen vor Stepping Stone, wobei Gatt und Brent Sass inzwischen Pelly Crossing verlassen und die Verfolgung aufgenommen haben.

Michelle Phillips kam noch vor Moore in Pelly an und verließ den Checkpoint nach Paige Drobny.

Zurzeit rastet das Trio Moore, Gatt und Sass in Stepping Stone.

Der Trail:

Dies ist die längste Strecke zwischen Checkpoints in diesem Rennen und hier erst beginnt der wirkliche Test. Tief in der Wildnis und fernab jeglicher Zivilisation sind nur zwei bewohnte Buschhütten, "Stepping Stone" und "Steward River" und der Dogdrop "Scroggie Creek" entlang des Trails zu finden.

Neben allen anderen bereits erwähnten Hindernissen, die immer wieder auftauchen, kommt man nun in eine hüglige Landschaft; die "Black Hills".

Sie sind zumeist nicht allzu steil, jedoch werden die Teams hier ständig mit Hängen gefordert, die kilometerlang sind und mit ihren ewigen, langen Steigungen und Talfahrten die Muskeln der Teams ermüden und an der Kraft von Hund und Mensch zu zehren beginnen. Hier sollte gesagt sein, dass Musher nicht einfach auf ihren Schlitten stehen, wenn es bergauf geht, sondern oft mitrennen, abspringen und mitschieben oder sogar bei schwierigen Stellen vorausgehen. Danach, kurz vor Dawson folgt "King Solomons Dome", dessen Kuppe von starken Winden oft schneefrei gehalten wird und keinerlei Bäume trägt.




admin

 
Aliy Zirkle gewinnt das Yukon Quest 300
« News zurueck
[Startseite]

 






Whitehorse - Yukon Kanada :
WHITEHORSE WETTER

Fairbanks - Alaska :
FAIRBANKS WETTER


Zur direkten Bestellung
Mehr Yukon Quest Bücher

Whitehorse Fairbanks WHITEHORSE  FAIRBANKS

Allen Moore
Allen Moore
Der Ehemann von Yukon Quest Gewinnerin Aliy Zirkle, Allen Moore ist zum achten Mal beim 1000 Meilen Rennen gemeldet. 2008 waren beide Musher schon beim YQ300.. mehr

Yukon Quest™   Offizielle Seite
Newsminer   Fairbanks News
KUAC   Radio Station
CBC North   Radio Station


© copyright 2003-2018 rnr-projects
www.yukonquest.info
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
Powered by ScarNews v1.2 © 2002 by Scar
 Subscribe in a reader Home | Favoriten | Impressum | .

PHP News Script, ScarNews
Copyright by Christian Kerl