Yukon Quest.info - Die inoffizielle deutschsprachige Seite - Schlittenhunderennen durch Alaska und Yukon
Home Infos Aktuell Reportagen Musher Trail Multimedia Links Kont@kt Shop
YQ Klicken Kaufen



Yukon Quest Nachrichten auf Alaska-Info Yukon Quest Google+ Community
Yukon Quest Nachrichten auf Twitter (elhiggo) Yukon Quest RSS abonnieren










Yukon Quest Nachrichten
« News zurueck
Hans Gatt vor Allen Moore von Carmacks aufgebrochen
[Startseite]

  04.02.2019
  
10:40:01  
YQ -> Aliy Zirkle gewinnt das Yukon Quest 300

Aliy Zirkle aus Two Rivers ist die Gewinnerin des diesjährigen Yukon Quest 300 Rennen.Zirkle, die auch 2014 das 300-Meilen Rennen gewann, überquerte am Sonntag gegen 17:52 Uhr die Ziellinie. Das diesjährige Rennen, das aufgrund von Schneemangel verkürzt wurde, war knapp 200 Meilen lang. Zirkle vom SP Kennel in Two Rivers, hat auch das 1000 Meilen Rennen 2000 gewonnen.

Yukon Quest (c)

Zwei Stunden nach Zirkle ist der aus Deutschland stammende Fabian Schmitz über die Ziellinie gefahren und sicherte sich damit den zweiten Rang. Dritte wurde die Franko-Kanadierin Marcelle Fressineau. Danach folgten Madeline Rubida, Melissa Schenke, Paul Hamlyn und J Jay Levy.

Auch die Konkurrenten waren sich vor dem Rennen sicher, dass Aliy Zirkle der haushohe Favorit des Rennes sei. Nicht nur ihr Yukon Quest Sieg 2000, sondern auch ihre fünf Top 5 Platzierungen beim Iditarod machten sie automatisch zur Titelanwärterin.

Zirkle selbst sagte, dass ihr größtes Ziel bei der Teilnahme am Rennen vor allem darin besteht, die Hunde zu testen, die sie und ihr Mann Allen Moore - der letztjährige 1.000-Meilen-Champion - im SP Kennel in Two Rivers aufziehen.

Da Moore seinen Titel im 1.000-Meilen-Rennen verteidigen will und Zirkle als einer seiner Handler fungiert, sobald sie das YQ300 fertig hat, wurde der größte Teil ihres Morgens beim Start damit verbracht, ihrem Mann bei der Vorbereitung zu helfen. Die Aufteilung der Hunde war aber klar. Wie in den letzten Jahren übernahm Moore das wesentlich stärkere Team und Zirkle fuhr mit dem B-Team.

Während für die beiden Veteranen vieles bekannt ist, kam auf die Rookies einiges Neues zu. So auch für den Deutschen Nick Helfinger. Dieser hatte letztes Jahr noch am Percy Junior – einem 100 Meilen Rennen – teilgenommen und hoffte beim YQ300 mehr Erfahrungen sammeln zu können.

"Dies ist mein erstes Mal bei einem Quest Rennen", sagte Helfinger vor dem Start. "Das ist mein zweites Rennen, und es ist ein viel größeres. Ich hoffe, ich werde da draußen etwas Spaß haben."

Der Neuling aus Deutschland war jedoch nicht an die Minus-30-Temperaturen gewöhnt, die Whitehorse am Samstagmorgen erreichten, und dieser Aspekt seines Rennens hat die Familie in Deutschland ein wenig beunruhigt.

"Meine Eltern können nicht glauben, dass es noch 20 Grad kälter als ein Gefrierschrank ist", sagte er. "Man gewöhnt sich jedoch daran. Ich verbringe viel Zeit draußen und du ziehst einfach ein paar Schichten an."

Nicht nur die Kälte-Herausforderung hat Helfinger geschafft auch den Trail hat er erfolgreich absolviert und belegte den 10. Rang in der Endabrechnung.




admin

 
Hans Gatt vor Allen Moore von Carmacks aufgebrochen
« News zurueck
[Startseite]

 






Whitehorse - Yukon Kanada :
WHITEHORSE WETTER

Fairbanks - Alaska :
FAIRBANKS WETTER


Zur direkten Bestellung
Mehr Yukon Quest Bücher

Whitehorse Fairbanks WHITEHORSE  FAIRBANKS

Allen Moore
Allen Moore
Der Ehemann von Yukon Quest Gewinnerin Aliy Zirkle, Allen Moore ist zum achten Mal beim 1000 Meilen Rennen gemeldet. 2008 waren beide Musher schon beim YQ300.. mehr

Yukon Quest™   Offizielle Seite
Newsminer   Fairbanks News
KUAC   Radio Station
CBC North   Radio Station


© copyright 2003-2018 rnr-projects
www.yukonquest.info
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
Powered by ScarNews v1.2 © 2002 by Scar
 Subscribe in a reader Home | Favoriten | Impressum | .

PHP News Script, ScarNews
Copyright by Christian Kerl