Yukon Quest.info - Die inoffizielle deutschsprachige Seite - Schlittenhunderennen durch Alaska und Yukon
Home Infos Aktuell Reportagen Musher Trail Multimedia Links Kont@kt Shop
YQ Klicken Kaufen



Yukon Quest Nachrichten auf Alaska-Info Yukon Quest Google+ Community
Yukon Quest Nachrichten auf Twitter (elhiggo) Yukon Quest RSS abonnieren










Yukon Quest Nachrichten
« News zurueck
Yukon Quest 300 beendet
[Startseite]

  07.02.2018
  
22:13:11  
YQ -> Eisig kalter Weg nach Dawson City

Allen Moore bleibt in Führung und befindet sich im Moment auf dem letzten Streckenabschnitt nach Dawson City. Dort und auf dem Trail dorthin herrschen weiterhin eiskalte Minustemperaturen, von weit unter -40 Grad Celsius. Von Mehreren Mushern wurde berichtet, dass sie sich Erfrierungen an ihren Fingern zugezogen haben sollen. Keine leichte Aufgabe 4x14 Booties bei solchen Temperaturen und mit Frostbeulen zu wechseln.

YQ(C)YQ

Zuvor waren die Teams nach Eagle gekommen. Als Paige Drobny um 14:37 Uhr(Ortszeit) in Eagle eintraf, versicherte sie den freiwilligen Kontrolleuren, dass sie trotz der -38 Grad herrschenden Temperaturen auf dem Trail warm bleiben würde. Nach sechs Stunden und 38 Minuten machte sie sich wieder auf die Verfolgung von Allen Moore.

Immer ein Höhepunkt für die Gemeinschaft von Eagle, war Matt Hall, der in seiner Heimatstadt von der wartenden Menge freudig begrüßt wurde. Für Hall bedeutete die Ankunft in Eagle Erholung für sein Team, gutes Essen und einen Besuch bei seiner Mutter und seinem Vater. Nach einiger Zeit war der Titelverteidiger wieder um 23:52 Uhr auf der Strecke.

Die Gastfreundschaft am Eagle-Checkpoint ist über die Jahre bekannt geworden. Als Laura Neese in die Stadt kam, scherzte sie, dass sie acht Stunden anstatt der obligatorischen 4-Stunden im Checkpoint bleiben würde, weil sie es so sehr liebe. Vebjorn Aishana Reitan hatte die Gelegenheit, die Gastfreundschaft während seines Rookie Runs zu erleben. Er ist der fünfte Musher, der um 19.59 Uhr (Ortszeit) ankam. Ed Hopkins hatte ähnliche Gefühle und sagte: "Sie haben keine Ahnung, wie glücklich ich hier bin", als er von Rennoffizier Brian Wilmshurt begrüßt wurde und an das Versprechen von Hot Dogs erinnert wurde, die ihn erwarten würden.

Jason Campeau, Torsten Kohnert und Hugh Neff waren die nächsten, die in Eagle eintrafen.

Slavens Roadhouse beherbergte die meisten Musher während des ganzen Tages und versorgte sie mit Wärme, Essen und einem Platz vor dem Wind und der Kälte. Bevor es weiter zum Trout Creek ging, dort wurden Eier bis Chili zum Essen angeboten, aber der Charley Hamburger war das Menue der Wahl für die meisten Musher. Alex Bütow, Nathaniel Hamlyn, Claudia Wickert. Riley Dyche, Rob Cooke, Tim Pappas, Luc Tweddell und Bernhard Schuhert blieben in Trout Creek. Dave Dalton und Severin Cathry trafen dort später ein. Jennifer Campeau hat nun Slavens verlassen und befindet sich als letzte im Feld auch nach Trout Creek



Während die Musher sich auf den Weg nach Eagle mach(t)en, beginnen die Handler ihren eigenen Weg von Circle, Alaska nach Dawson City, Yukon. Sie fahren 1.056 Meilen mit dem Auto, um vor den Mushern in Dawson zu sein. Dort bauen sie aufwändige und komfortable Hundecamps für den bevorstehenden 36-stündigen Zwischenstopp auf.




admin

 
Yukon Quest 300 beendet
« News zurueck
[Startseite]

 






Whitehorse - Yukon Kanada :
WHITEHORSE WETTER

Fairbanks - Alaska :
FAIRBANKS WETTER


Zur direkten Bestellung
Mehr Yukon Quest Bücher

Whitehorse Fairbanks WHITEHORSE  FAIRBANKS

Allen Moore
Allen Moore
Der Ehemann von Yukon Quest Gewinnerin Aliy Zirkle, Allen Moore ist zum achten Mal beim 1000 Meilen Rennen gemeldet. 2008 waren beide Musher schon beim YQ300.. mehr

Yukon Quest™   Offizielle Seite
Newsminer   Fairbanks News
KUAC   Radio Station
CBC North   Radio Station


© copyright 2003-2018 rnr-projects
www.yukonquest.info
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
Powered by ScarNews v1.2 © 2002 by Scar
 Subscribe in a reader Home | Favoriten | Impressum | .

PHP News Script, ScarNews
Copyright by Christian Kerl