Yukon Quest.info - Die inoffizielle deutschsprachige Seite - Schlittenhunderennen durch Alaska und Yukon
Home Infos Aktuell Reportagen Musher Trail Multimedia Links Kont@kt Shop
YQ Klicken Kaufen



Yukon Quest Nachrichten auf Alaska-Info Yukon Quest Google+ Community
Yukon Quest Nachrichten auf Twitter (elhiggo) Yukon Quest RSS abonnieren










Yukon Quest Nachrichten
« News zurueck
Teams auf dem Weg nach Circle City
[Startseite]

  05.02.2018
  
20:17:33  
YQ -> Moore, Drobny und Hall gen Eagle – Keith ausgeschieden

Allen Moore ist mit einem Vorsprung von mehr als 30 Minuten auf Paige Drobny und Matt Hall wieder von Circle City aufgebrochen. Der Two Rivers Musher hatte im Kontrollpunkt am Ende des Steese Highways mehr als fünf Stunden gerastet. Sowohl er als auch Matt Hall sind noch mit einem kompletten Hundeteam unterwegs. Drobny hat noch 13 Hunde vor dem Schlitten. Beide Kontrahenten befinden sich auch auf dem Trail nach Eagle.

YQ(C)YQ

Katherine Keith ausgeschieden

Die Vorjahres-Siebte Katherine Keith musste verletzungsbedingt in Circle City aus dem Rennen gehen. Laut offizieller Meldung hat sie sich ein Handgelenk gebrochen. Die Partnerin von Iditarod-Champion John Baker aus Kotzebue, war auf dem siebten Rang noch nach Circle gefahren. Es war die zweite Aufgabe, nach Mike Ellis, der in Mile 101 aus dem Rennen gegangen ist.

Vor Keith waren zuvor Matt Hall, Paige Drobny, Laura Neese, Ed Hopkins und Torsten Kohnert nach Circle City gekommen. Hugh Neff, Vebjorn Reitan und Luc Twedell folgten dann nach Keith
.
Mark Stamm und Christine Roalofs befinden sich weiterhin am Ende des Feldes. Während der Musher aus Washington auf dem Weg nach Central ist, rastet dort die 51jährige aus Anchorage.

Yukon Quest 300 mit nur noch 10 Teilnehmern

Beim Yukon Quest 300 sind weitere Musher vorzeitig aus dem Rennen gegangen. Die Tochter von Yukon Quest und Iditarod Champion Jeff King, Ellen ist, wie auch der YQ300 Sieger von 2016 Sven Haltmann, in Central ausgeschieden.

Währenddessen rasten Joanna Jagow, Richie Beattie und Ben Good in Circle City, um sich dann auf den finalen Weg zurück nach Central zu machen.

Die Ehefrau von Hugh Neff, Olivia Shank Neff ist am Ende des dezimierten YQ300-Feldes und hat gerade die Überquerung des Eagle Summit geschafft.

Der Trail nach Eagle

Die Streckenlänge hängt davon ab, wie der Trail abgesteckt wurde. Das Eis des Yukon River kann sehr hart sein. Bevor Sie das Rennen beginnen prüfen Sie den Zustand des Eises, dann sind Sie vorbereitet. Der komplette Weg des Yukon ist ausschließlich ebenes Gebiet. Vorherrschende Winde kommen den Fluss herunter. Da ist eine Hütte 20 Meilen nach Circle; dort werden Sie einen Abstecher von fünf Meilen durch einige Bibersümpfe machen, dann zum Fluss zurückkehren und 45 Meilen bis zur Hütte von Richard Smith fahren. Prüfen Sie ob die Hütte verfügbar ist. Es werden nur minimale Wegmarkierungen vorhanden sein. Wie dem auch sei, es gibt eigentlich nur einen Weg und der führt den Fluss hinauf; die Flusszustände schwanken von Jahr zu Jahr, abhängig von dem Eis was sich gebildet hat - von flach bis extrem holprig. 60 Meilen nach Circle erreichen Sie, durch das Gebiet des Yukon Charly River National Preserve, den Dogdrop bei Slaven. Hier können Hunde, die aus dem Rennen genommen wurden, ärztlich versorgt werden - sonst ein schlechter Platz für Hunde, es gibt nur manchmal Stroh. Jetzt fahren Sie 20 Meilen von hier bis Kandrik R. Dort befindet sich eine öffentliche Hütte - halbe Meile in der Mündung - ein exzellenter Rastplatz. Noch 40 Meilen bis zum Trout Creek; Sie werden durch ein sehr windiges Areal laufen, bei dem Wegmarkierungen auf der Hälfe der Strecke nur schwer zu halten sind. Rechnen Sie mit glänzendem und damit blendendem Eis. Sieben Meilen vor Trout Creek an der Mündung der Nation R. wird eine kurze Strecke mit offenem Wasser sein. Dieses Gebiet ist am besten bei Licht zu überqueren, Tageslicht oder Mondlicht, wenn Sie die Möglichkeit haben. Die Trout Cr. Hütte (Sagers) ist gewöhnlich geöffnet und hat gute Unterkünfte für bis zu sechs Teams. Es kann sehr voll sein mit mehr als sechs Teams. Sie sind noch 43 Meilen von Eagle entfernt. Von Sagers bis Eagle gibt es einen oder mehrere Transporte, abhängig von der Eissituation. Der letzte ist bei Calico Bluffs, 15 Meilen von Eagle entfernt. Sie werden den Fluß bei Eagle verlassen, überqueren die alte Landebahn und laufen kurz durch die Stadt bis zum Checkpoint.




admin

 
Teams auf dem Weg nach Circle City
« News zurueck
[Startseite]

 






Whitehorse - Yukon Kanada :
WHITEHORSE WETTER

Fairbanks - Alaska :
FAIRBANKS WETTER


Zur direkten Bestellung
Mehr Yukon Quest Bücher

Whitehorse Fairbanks WHITEHORSE  FAIRBANKS

Allen Moore
Allen Moore
Der Ehemann von Yukon Quest Gewinnerin Aliy Zirkle, Allen Moore ist zum achten Mal beim 1000 Meilen Rennen gemeldet. 2008 waren beide Musher schon beim YQ300.. mehr

Yukon Quest™   Offizielle Seite
Newsminer   Fairbanks News
KUAC   Radio Station
CBC North   Radio Station


© copyright 2003-2018 rnr-projects
www.yukonquest.info
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
Powered by ScarNews v1.2 © 2002 by Scar
 Subscribe in a reader Home | Favoriten | Impressum | .

PHP News Script, ScarNews
Copyright by Christian Kerl