Yukon Quest.info - Die offizielle deutschsprachige Seite - Schlittenhunderennen durch Alaska und Yukon
Home Infos Aktuell Reportagen Musher Trail Multimedia Links Kont@kt Shop
YQ Klicken Kaufen



Yukon Quest Nachrichten auf Alaska-Info Yukon Quest Google+ Community
Yukon Quest Nachrichten auf Twitter (elhiggo) Yukon Quest RSS abonnieren










Yukon Quest Nachrichten
« News zurueck
Nächster Stopp für Matt Hall: Die Ziellinie
[Startseite]
News weiter »
test

  14.02.2017
  
22:05:43  
YQ -> Matt Hall ist der Sieger des Yukon Quest 2017

Schon als Fünfjähriger, so berichten seine Eltern, träumte Matt Hall davon den Yukon Quest zu gewinnen – 20 Jahre später sollte der Traum in Erfüllung gehen. Der Musher aus Two Rivers gewann heute, mit der Überquerung der Ziellinie in Fairbanks, die 34te Ausgabe des Yukon Quest International Schlittenhunderennen.

Matt Hall (c) C. Griese

Das Matt Hall eines Tages den Yukon Quest gewinnen wird, war vielen klar, dass es dann doch so schnell geht, damit hat nicht jeder gerechnet (und vielleicht hat auch das Ausscheiden von Brent Sass ein wenig „geholfen“. )

Wenn man sich die Geschichte des jungen Mannes ansieht, weiß man wieso. Nicht nur, dass er in dem kleinen Ort Eagle im Hinterland Alaskas aufwuchs, er ist auch der Sohn von Wayne, der dreimal den Yukon Quest selbst gefahren ist und seine Mutter ist seit ewigen Zeiten die Checkpoint-Managerin in Eagle während des Rennens.

Matt Hall wuchs also mit dem Yukon Quest auf und begrüßte schon als kleiner Junge die ankommenden Teams in seinem Heimatdorf Eagle. Später arbeitete er dort in Funktion als „Checker“ für den Quest. Mit dem aktiven Schlittenhundesport ist er auch sehr früh in Berührung gekommen. Mit Vier hat er schon auf einem Schlitten gestanden, wenn auch nur von einem Hund gezogen. Selbstverständlich, dass er die Trails in der Umgebung von Eagle und damit auch grosse Teile des Yukon Quest Kurs in und auswendig kennt.

Alle diese „Vorteile“ haben bei seinen bisher drei Teilnahmen beim Yukon Quest und seinen Platzierungen geholfen: Im ersten Jahr 2014 wurde er, mit 22 Jahren - gleich bester Neuling, gewann den Tierpflegepreis sowie den „Challenge of the North“-Award und belegte den dritten Platz. 2016 wurde er Vierter – 2015 musste er jedoch vorzeitig aus dem Rennen gehen.

Dieses Jahr hat er aber mit einem geschickten Schachzug alle seine Konkurrenten düpiert. Ohne Rast ist er von Eagle aus bis nach Slavens durchgefahren und hat sich an die Spitze des Feldes gesetzt, während seine Konkurrenten in Trout Creek pausierten. Von Dawson City aus startend hatte Hall noch sechs Stunden Rückstand auf den bisher führenden Brent Sass. Seit diesem Zeitpunkt hat er die Führung nicht mehr abgegeben und den Grundstein für seinen diesjährigen Sieg gelegt.

Schon 2014 meinte der Renn-Marschall Grilliot, Matt Hall sei die Zukunft des Rennens. Heute sind wir in der Zukunft angekommen.


Teilen


admin

 
Nächster Stopp für Matt Hall: Die Ziellinie
« News zurueck
[Startseite]
test
News weiter »

 






Whitehorse - Yukon Kanada :
WHITEHORSE WETTER

Fairbanks - Alaska :
FAIRBANKS WETTER


Zur direkten Bestellung
Mehr Yukon Quest Bücher

Whitehorse Fairbanks WHITEHORSE  FAIRBANKS

Allen Moore
Allen Moore
Der Ehemann von Yukon Quest Gewinnerin Aliy Zirkle, Allen Moore ist zum vierten Mal beim 1000 Meilen Rennen gemeldet. 2008 waren beide Musher schon beim YQ300.. mehr

Yukon Quest™   Offizielle Seite
Newsminer   Fairbanks News
KUAC   Radio Station
CBC North   Radio Station


© copyright 2003-2017 rnr-projects
www.yukonquest.info
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
Powered by ScarNews v1.2 © 2002 by Scar
 Subscribe in a reader Home | Favoriten | Impressum | .

PHP News Script, ScarNews
Copyright by Christian Kerl