Yukon Quest.info - Die inoffizielle deutschsprachige Seite - Schlittenhunderennen durch Alaska und Yukon
Home Infos Aktuell Reportagen Musher Trail Multimedia Links Kont@kt Shop
YQ Klicken Kaufen



Yukon Quest Nachrichten auf Alaska-Info Yukon Quest Google+ Community
Yukon Quest Nachrichten auf Twitter (elhiggo) Yukon Quest RSS abonnieren










Yukon Quest Nachrichten
« News zurueck
Casavant führt das Feld an
[Startseite]

  01.02.2014
  
15:03:58  
YQ -> Countdown

Mit den gefallenen Temperaturen – zurzeit sind es ca. -20 Celsius in Fairbanks – steigen die Hoffnungen auf einen besseren Trailzustand und insgesamt bessere Bedingungen für die 31te Ausgabe des Yukon Quest International Schlittenhunderennen. Von der Strecke zum berüchtigten Eagle Summit wird inoffiziell berichtet, dass der Trail im guten Zustand sei – überraschenderweise sogar besser als letztes Jahr. Es gäbe keine oder kaum vom Schnee unbedecke Stellen auf dem Weg zum Gipfel, fast keine ‚Overflows‘ und ein wenig Eis, vorher. Die vorhandenen ‚Overflows‘ seien wieder zugefroren – nur die Abfahrt könnte etwas schnell werden. Auch der Steese Highway von Fairbanks nach Central sei für erfahrene Fahrer in gutem Zustand. In den letzten Jahren war dieser Abschnitt schon öfters wegen schlechter Wetterbedingungen geschlossen worden und viele Yukon Quest Mitarbeiter und Pressevertreter mussten in den Checkpoints ausharren.

Schlitten

Trotz alledem werden heute um 11:00 Uhr Ortszeit 18 Teams auf die Strecke nach Whitehorse gehen und dies nach fast 30 Jahren, als der erste Yukon Quest Musher das selbe tat.

Pecos Humphreys startete am 25. Februar 1984 mit zwölf Hunden von der 2nd Avenue in Fairbanks und seitdem ist das Werk von Roger Williams und Leroy Shank vollendet. Die beiden gelten als die Begründer des Yukon Quest. Das Rennen sollte eine echte Alternative zum bereits bestehenden Langstreckenhundeschlittenrennen, dem Iditarod darstellen, in dem auch Freizeitmusher eine Chance hätten. Die Musher sollten völlig auf sich und ihre Survival- und Wildniserfahrungen gestellt sein und der Gesundheit und Fürsorge der Hunde oberste Priorität eingeräumt werden. Es sollte die Gemeinsamkeiten der Alaskaner und Yukoner in einem internationalen, historischen Strecken folgenden Rennen, vereinen.

Und diese Ziele gelten auch noch 30 Jahre später. Der Yukon Quest ist zwar weiterhin bei weitem nicht so populär wie das Iditarod aber er ist zu einer echten Alternative geworden. Die wenigen Checkpoints, die schweren Anstiege über die Berge – inklusive dem Eagle Summit, an dem fast jedes Jahr selbst erfahrene Musher scheitern – sowie die extrem kalten Temperaturen, wie am Birch Creek, lassen den Yukon Quest für die Teilnehmer zu dem härtesten Schlittenhunderennen der Welt werden. Ohne eine gute bis hervorragende Hundepflege ist diese Strecke nicht zu bewältigen, die Hunde die oftmals bei der Berichterstattung nicht im Vordergrund stehen sind aber die wirklich wahren Helden des Rennens und verdienen denselben – wenn nicht sogar noch mehr – Respekt wie die Hundeschlittenführer.

Für viele (Erst-)Teilnehmer ist der Yukon Quest mehr als ein Rennen, ihre ganze Lebens-Planung und Führung wird diesem Ziel untergeordnet, viele verschulden sich, nur um (einmal) sich den Traum zu erfüllen an dieser einzigartigen Veranstaltung teilzunehmen. Für einige der Musher wird die Teilnahme fast zu Sucht und sie treten jedes Jahr an, um wieder für mehr als eine Woche ein Teil der Yukon Quest Familie zu werden, die Einsamkeit , die Schönheit und die Rauheit der Natur zu genießen, die Freiheit mit ihren vierbeinigen Athleten in der Wildnis zu erleben und die Kameradschaft zwischen den Teilnehmern zu erfahren.

Selbst die Fans überall auf der Welt, die diesem Rennen via Internet folgen, spüren etwas von dieser besonderen Anziehungskraft und Einzigartigkeit.

In ein paar Stunden beginnt die 31te Ausgabe des Yukon Quest.
Begleiten wir die Teams auf ihrer epischen Reise.




admin

 
Casavant führt das Feld an
« News zurueck
[Startseite]

 






Whitehorse - Yukon Kanada :
WHITEHORSE WETTER

Fairbanks - Alaska :
FAIRBANKS WETTER


Zur direkten Bestellung
Mehr Yukon Quest Bücher

Whitehorse Fairbanks WHITEHORSE  FAIRBANKS

Allen Moore
Allen Moore
Der Ehemann von Yukon Quest Gewinnerin Aliy Zirkle, Allen Moore ist zum achten Mal beim 1000 Meilen Rennen gemeldet. 2008 waren beide Musher schon beim YQ300.. mehr

Yukon Quest™   Offizielle Seite
Newsminer   Fairbanks News
KUAC   Radio Station
CBC North   Radio Station


© copyright 2003-2018 rnr-projects
www.yukonquest.info
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
Powered by ScarNews v1.2 © 2002 by Scar
 Subscribe in a reader Home | Favoriten | Impressum | .

PHP News Script, ScarNews
Copyright by Christian Kerl