Yukon Quest.info - Die inoffizielle deutschsprachige Seite - Schlittenhunderennen durch Alaska und Yukon
Home Infos Aktuell Reportagen Musher Trail Multimedia Links Kont@kt Shop
YQ Klicken Kaufen



Yukon Quest Nachrichten auf Alaska-Info Yukon Quest Google+ Community
Yukon Quest Nachrichten auf Twitter (elhiggo) Yukon Quest RSS abonnieren










Yukon Quest Nachrichten
« News zurueck
Traverse aus dem Rennen – Neff und Moore gen Circle City
[Startseite]
News weiter »
Cool wie Hugh Neff?

  09.02.2013
  
10:56:02  
YQ -> Die Verfolger kommen naeher

Von den beiden Fuehrenden, Allen Moore und Hugh Neff wird berichtet, dass sie ein lockeres Abkommen haetten. Beide wuerden die gleichen Rast- und Fahrzeiten einhalten bzw. absprechen. Im Moment sieht es auch so aus, dass die beiden Kontrahenten gemeinsam fahren und rasten. Jedenfalls verbrachten sie in Eagle beide gleichzeitig mehr als eine Stunde Rastzeit als vorgegeben. Nun verbringen Moore und Neff auch gemeinsam ihre Rast in Slavens, wo sie fast zeitgleich eintrafen.

Scott

Jake Berkowitz befindet sich nun auch im Dogdrop Slavens Cabin. Brent Sass und Scott Smith sind auf dem Weg dahin. Smith ist der einzigste von den fuenf, der direkt nach Eagle (und wahrscheinlich auch nach Slavens) ohne Zwischenstopp faehrt. Der 43jaherige haette den guten Zustand seiner Hunde erkannt und habe den langen Lauf geplant, um wieder naeher an die Fuehrenden heranzukommen. Der Yukon Quest-Neuling war auf der Strecke Dawson-Eagle zwei Stunden schneller als seine Konkurrenten vor ihm.
Obwohl Brent Sass einen Hund im Schlitten, auf dem Trail nach Eagle, hatte, fuhr er fast identische Zeiten, wie Allen Moore und Jake Berkowitz. Sass hatte angekuendigt, dass er mit einer unkonventionellen Strategie im zweiten Rennabschnitt ueberraschen werde.

Inzwischen sind auch Markus Ingebretsen, Susan Rogan, Abbie West und Normand Casavant in Eagle angekommen. In Dawson City befinden sich zur Zeit noch Randy MacKenzie, Dyan Bergen und Misha Pedersen, die dort ihre 40-Stunden Rast absolvieren.

Die Zufahrtstrasse – Steese Hwy -zum Eagle Summit (Mile101) ist fuer mehrere Stunden, wegen Schneeverwehungen geschlossen worden. Dadurch koennte sich die Versorgung in den Checkpoints verzoegern.

In Circle sind morgens Teile des Himmels mit Wolken bedeckt, die Sonne ist aber zwischendurch sichtbar bei Werten von -18.2°C. Im weiteren Tagesverlauf schneit es leicht und das Thermometer klettert auf -12.8°C. Abends ist in Circle der Himmel bedeckt und die Luft kühlt auf -13.9 bis -12.5°C ab. Nachts ist es bedeckt und die Werte gehen auf -15.5°C zurück. Der Wind weht leicht aus nordöstlicher Richtung mit Geschwindigkeiten bis zu 5.8 km/h.








admin

 
Traverse aus dem Rennen – Neff und Moore gen Circle City
« News zurueck
[Startseite]
Cool wie Hugh Neff?
News weiter »

 









Zur direkten Bestellung
Mehr Yukon Quest Bücher

Whitehorse Fairbanks WHITEHORSE  FAIRBANKS

Allen Moore
Allen Moore
Der Ehemann von Yukon Quest Gewinnerin Aliy Zirkle, Allen Moore ist zum achten Mal beim 1000 Meilen Rennen gemeldet. 2008 waren beide Musher schon beim YQ300.. mehr

Yukon Quest™   Offizielle Seite
KUAC   Radio Station
CBC North   Radio Station


© copyright 2003-2020 rnr-projects
www.yukonquest.info
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
Powered by ScarNews v1.2 © 2002 by Scar
 Subscribe in a reader Home | Favoriten | Impressum | .

PHP News Script, ScarNews
Copyright by Christian Kerl