Yukon Quest.info - Die inoffizielle deutschsprachige Seite - Schlittenhunderennen durch Alaska und Yukon
Home Infos Aktuell Reportagen Musher Trail Multimedia Links Kont@kt Shop
YQ Klicken Kaufen



Yukon Quest Nachrichten auf Alaska-Info Yukon Quest Google+ Community
Yukon Quest Nachrichten auf Twitter (elhiggo) Yukon Quest RSS abonnieren










Yukon Quest Nachrichten
« News zurueck
Die Verfolger
[Startseite]

  08.02.2013
  
20:49:44  
YQ -> Traverse aus dem Rennen – Neff und Moore gen Circle City

Die zweitjuengste Teilnehmerin im Feld, Christina Traverse aus Kanada, wurde aus dem Rennen genommen, da sie den Notknopf am GPS-Sender betaetigt hatte. Traverse war auf dem letzten Rang fahrend noch auf dem Weg nach Dawson. Ueber 40 Stunden war sie auf der Strecke von Pelly Crossing aus unterwegs – zum Vergleich, Hugh Neff brauchte knapp 14 Stunden fuer den gleichen Streckenabschnitt. Der genaue Grund, warum sie Hilfe angefordert hat ist noch nicht bekannt, es sollen gesundheitliche Probleme gewesen sein.
Damit verbleiben noch 22 von 26 gestarteten Teams auf dem Trail. Dyan Bergen und Misha Pedersen erreichten als letzte nun Dawson City.

C.Traverse

Der Grund warum ein Hund aus Jake Berkowitz Team verstorben ist, hat nun die Nekropsy ergeben. Eine Darmverschlingung hatte zu einem Verschluss gefuehrt. Blut und Gewebeproben werden in vier bis sechs Wochen naehrere Ergebnisse liefern. Der Renn-Marschall Doug Grilliot hat das Ergebnis offiziell akzeptiert.

Inzwischen sind Hugh Neff und Allen Moore, laut GPS-Tracker fast gemeinsam, auf dem Weg nach Circle City. Durch eine halbe Stunde getrennt waren die beiden Rivalen von Eagle, jeweils mit 11 Hunden, aufgebrochen. 10 Minuten nachdem Moore Eagle verliess, ist Jake Berkowitz in Eagle eingetroffen, mehr als zwei Stunden danach Brent Sass und nochmals 2 ½ Stunden spaeter Scott Smith. Neff und Moore gaben beide in Eagle an, dass der Trail nicht so schlecht war, wie vorher erwartet worden war.

Strecke von Eagle nach Circle City (256 Kilometer)
Dieser Teil des Trails, der auf dem Yukon River von Trailbreakern mit Kettensaegen und Aexten angelegt wurde, gilt mit offenem Wasser und den riesigen Truemmerfeldern aus Eisschollen und eingefrohrenem Treibholz als aeuäerst gefaehrlich. Erfahrung, Ruhe und Wille von Leithund und Musher werden hier weit mehr einbringen als jugendlicher Eifer und Kraft, obwohl in anderen Jahren die glatte Eisdecke des Yukon jungen Teams den Vorteil gab.

Slaven's Cabin ist eine abgelegene Huette/Raststaette und dient als Hundewechselstelle. Viele Teams beginnen hier "verstecken" zu spielen und schleichen sich an dieser Huette vorbei, um den anderen Teilnehmern ihren Vorsprung oder ihre Rastzeiten, die nun immer wichtiger werden, geheim zu halten. (Korrektur)

Erst in Circle City werden die ersten richtigen Zeiten wieder zu sehen sein obwohl auch dort die Frage besteht, wie lange die Teams im Busch gerastet haben. Ueber 1200 km haben die Teams innerhalb der letzten acht Tage zurueckgelegt und der Trail fuehrt bis nach Circle weiter den Yukon hinunter. Mehr offenes Wasser, Eisschollen und sogar wunde Pfoten des Eises wegen sind zu erwarten.

Mit grosser Wahrscheinlichkeit werden Hunde in diesem Falle in Circle zurueckgelassen werden muessen und langsam bildet sich das Rudel der wirklichen Sieger. Einige Leute werden auch hier aufgeben muessen. Die Gruppe von Tieraerzten nimmt Hunde nicht erst aus dem Rennen, wenn sie nicht mehr ziehen koennen, sondern sobald ein Tier Erschoepfung oder andere Merkmale zeigt, die besagen, daß eine Weiterfuehrung des Rennens zu Schaeden fuehren kann - die Entscheidungen der Tieraerzte sind unabaenderlich. Verstoesse gegen solch eine Entscheidung bedeutet sofortige Disqualifikation. Auf der anderen Seite gibt es kaum einen Musher in diesem Rennen, dem seine Hunde nicht wichtiger als das Rennen sind und Teams die aufgeben oder Hunde aus dem Rennen nehmen tuen dies meist freiwillig.

In Circle fallen morgens vereinzelt Schneeflocken vom Himmel bei Werten von -25.6°C. Im weiteren Tagesverlauf gibt es von mittags bis zum Abend hin nur selten Lücken in der Wolkendecke und die Temperaturen liegen zwischen -21.3 und -19°C. In der Nacht ziehen Wolkenfelder durch und die Temperatur fällt auf -22.1°C. Der Wind weht leicht aus nordöstlicher Richtung mit Geschwindigkeiten bis zu 4.4 km/h.

Video von einem sichtlich deprimierten Lance Mackey nach seiner Aufgabe in Dawson:






admin

 
Die Verfolger
« News zurueck
[Startseite]

 









Zur direkten Bestellung
Mehr Yukon Quest Bücher

Whitehorse Fairbanks WHITEHORSE  FAIRBANKS

Allen Moore
Allen Moore
Der Ehemann von Yukon Quest Gewinnerin Aliy Zirkle, Allen Moore ist zum achten Mal beim 1000 Meilen Rennen gemeldet. 2008 waren beide Musher schon beim YQ300.. mehr

Yukon Quest™   Offizielle Seite
KUAC   Radio Station
CBC North   Radio Station


© copyright 2003-2020 rnr-projects
www.yukonquest.info
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
Powered by ScarNews v1.2 © 2002 by Scar
 Subscribe in a reader Home | Favoriten | Impressum | .

PHP News Script, ScarNews
Copyright by Christian Kerl