Yukon Quest.info - Die inoffizielle deutschsprachige Seite - Schlittenhunderennen durch Alaska und Yukon
Home Infos Aktuell Reportagen Musher Trail Multimedia Links Kont@kt


Yukon Quest Nachrichten auf Alaska-Info
Yukon Quest Nachrichten auf Twitter (elhiggo) Yukon Quest RSS abonnieren


Yukon Quest Videos
Yukon Quest Videos
Mehr YQ Videos
Yukon Quest Bilder
www.flickr.com
Mehr YQ Bilder


Regeln
Yukon Quest (c) Copyright Alistair Maitland



YUKON QUEST REGELN

b) Definition von Anfänger/Neuling [Rookie]

Jeder Erstteilnehmer oder Teilnehmer des Yukon Quest, der das Ziel nicht erreicht hat, gilt als Anfänger/ Neuling

c) Fahrerersatz

Das Ersetzen von Fahrern aus gesundheitlichen Gründen ist bis zum Beginn des Fahrertreffens vor dem Rennen nach Genehmigung durch YQI und Entrichtung einer Gebühr von US$ 100,-- erlaubt.

d) Rücktritt vor dem Rennen

Bei Rücktritt eines Teilnehmers, aus welchen Gründen auch immer, um oder vor Mitternacht am 4. Januar 2016, wird die Teilnahmegebühr von 1.300 $ erstattet. Bei Rücktritten oder Nichtqualifikationen nach Mitternacht des 15. Januar 2016 werden die kompletten Gebühren einbehalten. 650 $ werden bei einer Abmeldung zwischen dem 04. und 15. Januar 2016 zurückgezahlt.


3. Kurs und Kontrollpunkte

Der Kurs führt durch ca. 1000 Meilen/1600 Kilometer meist wildes arktisches Gebiet, zum Grossteil entlang des Flusses Yukon.
Der Weg wird vor dem Rennen vorgefahren und abgestreckt, jedoch gibt es auf Grund der Wetterverhältnisse während des Rennens keine Garantie für die vorab gefahrende Spur.
Die offiziellen Kontrollpunkte sind:
01. Fairbanks 04. Central 07. Dawson City 10. Braeburn
02. Two Rivers 05. Circle 08. Pelly Crossing 11. Whitehorse
03. Mile 101 06. Eagle 09. Carmacks


DogDrops sind: 1. Slaven's Roadhouse 2. Scroggie Creek 3. McCabe Creek

Die YQ-Organisation kann zum Nutzen des Rennens und der Teilnehmer Kontrollpunkte (Checkpoints und DogDrops) verlegen, entfernen oder dazunehmen.

4. Lebensmittel/Ausrüstungslieferung

Alle Lebensmittel- und Ausrüstungsgegenstände, die zu Kontrollpunkten geliefert werden, müssen in Leinentaschen oder gewebten Polytaschen, die dauerhaft den Namen des Fahrers tragen, verpackt sein. Die Taschen dürfen 40 Pfund /18,1 Kilogramm nicht überschreiten.
Stroh darf nicht in den Bags transportiert werden.
Die Taschen müssen vor dem letzten Termin der Lebensmittelausgabe bei YQI abgeliefert oder vor Beginn des Rennens an den Kontrollpunkten abgegeben werden ausser in Dawson City.
Falls der Fahrer sich zwischen den Kontrollpunkten Hundefutter besorgt kann der Fahrer bestraft oder disqualifiziert werden.

5. Öffentlichkeitsmaterial und Veranstaltungen

YQI könnte die Beförderung eines kleinen Anteils von Öffentlichkeitsmaterial (inklusive des GPS-Trackes) fordern.
Die Öffentlichkeitsmaterialen müssen nach Beendigung des Rennens oder dessen Abbruch an YQI ausgehändigt werden.

Die Anwesenheit bei der 'Meet-the-Musher' (Fahrertreffen) Veranstaltung ist verpflichtend. Ein Nichterscheinen wird mit einer 500$ Strafe belegt.
Die Teilnahme am 'Starter Programm' ist obligatorisch. Die Einahmen daraus werden dem Preisgeld dazu addiert.

6. Transport von ausgefallenen Hunden

Fahrer zahlen eine Gebühr von US$ 50,-- an YQI füe alle Transportkosten, die für die Rückführung der, während des Rennens, ausgefallenen Hunde anfallen, die von einem Kontrollpunkt aus zurückgeführt werden. Für Hunde, die von einem anderen Punkt ausser den Kontrollpunkten zurückgeführt werden und deren Transport vom Fahrer in die Wege geleitet wurde, trägt der Fahrer die Kosten des Transports.

7. Renn-Offizielle (Race Marshals und Schiedsrichter) und Renn-Tierärzte

Die Absicht der Regeln wird die Race Marshals und die Schiedsrichter bei ihren Entscheidungen leiten.
Der Race Marshal ist für alle Aspekte des Rennens verantwortlich, vom Fahrertreffen bis hin zur Überreichung der Preise. Die Schiedsrichter agieren als Helfer der Race Marshals.
Der Race Marshal erhebt oder senkt Geld- oder Zeitstrafen für unvorhergesehende Vergehen, die einem Fahrer unterlaufen.
Der Race Marshal oder Schiedsrichter hat in Zusammenarbeit mit dem Tierarzt die letzte Entscheidung, um einen Hund aus medizinischen oder anderen Gründen aus dem Rennen zu nehmen. Die Tierärzte sind während des Rennens anwesend um die Gesundheit und das Wohlergehen der Hunde zu überwachen und die Fahrer über die medizinischen Bedürfnisse ihrer Hunde aufzuklären. Ebenso sorgen sie, falls nötig, für die medizinische Versorgung von ausgefallenen Hunden.

8. Tierärztliche Untersuchung

Alle Hunde werden vor dem Rennen einer tierärztlichen Untersuchung unterzogen. Jeder Hund, der während dieser Untersuchung als nicht gesund eingestuft wird, wird nicht am Rennen teilnehmen. Alle Untersuchungen müssen 15 Tage vor dem Rennen abgeschlossen sein. Alle Hunde, die am Rennen teilnehmen, müssen gegen Parvo und Staupe geimpft sein (Zwischen dem 6.03.2015 - 6.01.2016). Tollwut-Impfungen müssen frisch sein - spätestens am 6.01.2016 gegeben. Bordetella Impfungen müssen zwischen dem 6.07.2015 und dem 6.01.2016 gegeben worden sein.
Impfdokumente und Rechnungen werden zum Nachweis des Impfstatus verlangt.
Alle Hunde müssen von einem YQI zugelassen und einem, vom Fahrer frei gewählten, Tierarzt untersucht werden. Der Fahrer trägt die Kosten der Untersuchung. Auch möglich ist die Untersuchung durch einen vom YQI zugelassenen und bezahlten Tierarzt an einem offiziellen Untersuchungsplatz. YQI wird diesen Service nach der abgelaufenen Untersuchungsfrist nicht mehr anbieten. Der Race Marshal und der Chef-Tierarzt haben bis zum Beginn des Rennens das Recht, nicht fitte Teams zu disqualifizieren, die ausserhalb der offiziellen Untersuchungsmodalitäten untersucht wurden.

Neulinge müssen ihre Hunde an einem offiziellen Untersuchungsplatz untersuchen lassen. Neulinge, die ihre Hunde nicht an einem offiziellen Untersuchungsplatz untersuchen liessen können nicht am Rennen teilnehmen.

Die offizielle YQI Gesundheitsbescheinigung muss vor Beginn des Fahrertreffens vorgelegt werden. Wird die Bescheinigung nicht vorgelegt wird das Team disqualifiziert.
Ort und Zeit der offiziellen tierärztlichen Untersuchung wird vom YQI bekannt gegeben.


w e i t e r [PDF - englisch]









Whitehorse Daswon City Fairbanks
Whitehorse Dawson City Fairbanks
LIVE Tracking der Musher
Yukon Quest-KARTE
 Yukon Quest™  Offizielle Seite
 Yukon Tourismus Yukon Infos
 KUAC   Radio Station
 CBC North   Radio Station
 Alaska-Dogmushing   Mushing Infos
 KTUU   Yukon Quest Videos
 Alaska-Info   Alaska Infos

The Yukon Quest Trail
Helen Hegener
The Yukon Quest International Sled Dog Race spans some of the harshest and most beautiful winter territory anywhere: 1,000 miles between Fairbanks, Alaska and the city of Whitehorse in Canada's Yukon Territory. Known as 'The World's Toughest Sled Dog Race,' it's an event like no other. Run every February, the race is phenomenally challenging, crossing four mountain ranges...
Zur direkten Bestellung
Mehr Yukon Quest Bücher

Artikel aus dem Yukon Quest Shop:
Yukon Quest Produkte

Brent Sass
Brent Sass
Der 40jaehrige Sass gewann 2015 zum ersten Mal den Yukon Quest (1000 Meilen Rennen) - 2006 das Yukon Quest 300. Der ehemalige... mehr

YQSuche powered by FreeFind


© copyright 2003-2021 rnr-projects
www.yukonquest.info
Autor: Ragnar Rademacher
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.
Powered by ScarNews v1.2 © 2002 by Scar
 Subscribe in a reader Home | Favoriten | Impressum | .